Transparenz

Spenden ist Vertrauenssache. Daher liegt uns Transparenz sehr am Herzen. Aus diesem Grund haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.


1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Name der Gesellschaft: Gutshaus der Zukunft Altfriedland gGmbH
Gründung: September 2021
Registernummer: HRB 18940 FF
Handelsregister: Amtsgericht Frankfurt/Oder
Anschrift: Fischerstr. 36-38 – 15320 Neuhardenberg OT Altfriedland

Ansprechpartner: Christian von Oppen, Kontakt: info@gutshaus-der-zukunft.de



2. Satzung sowie Ziele und Werte

Die Satzung der Gutshaus der Zukunft Altfriedland gGmbH kann hier eingesehen werden.

Die Ziele und Werte können hier eingesehen werden.


3. Bescheide des Finanzamtes, Angaben zur Steuerbegünstigung

Die Gemeinnützigkeit der Gesellschaft wurde anerkannt vom Finanzamt Strausberg. Spenden sind in Deutschland somit steuerabzugsfähig.

Wir sind wegen Förderung (i.) Wissenschaft und Forschung, (ii.) Kunst und Kultur und (iii.) des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Strausberg, StNr. 3064/125/00634, vom 06.07.2022 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Der aktuelle Freistellungsbescheid kann hier eingesehen werden.


4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Christian von Oppen, Berlin, ist einzelvertretungsberechtigter Geschäftsführer der gGmbH.

Die Gesellschafter können § 3 der Satzung entnommen werden.


5. Tätigkeitsbericht 2021

Der aktuelle Tätigkeitsbericht findet sich hier.



6. Personalstruktur

Die Gesellschaft hat einen ehrenamtlichen Geschäftsführer sowie ein Team von derzeit sechs ebenfalls ehrenamtlichen Mitstreitern. Des Weiteren gibt es einen sozialversicherungsrechtlich angestellten Mitarbeiter (Minijob).


7. Mittelherkunft

Im Geschäftsjahr 2021 hat die gGmbH Spendeneinnahmen in Höhe von insgesamt 36.500,00 Euro verbuchen können. Die Spenden kamen ausschließlich von privaten Spendern aus Deutschland in Höhe von 36.420,00 Euro. Des Weiteren wurde im Dezember 2021 ein Freundeskreis gebildet, mit dem ebenfalls Spendenbeiträge generiert werden sollen. Hier sind bis zum Jahresende 80,00 Euro an echten Mitgliedsbeiträgen eingegangen.

Zur Mittelherkunft sei auch auf unseren Tätigkeitsbericht verwiesen.


8. Mittelverwendung

Die im Jahr 2021 eingeworbenen Mittel in Höhe von 36.500 Euro wurden im Geschäftsjahr 2021 wie folgt verwendet:

  • Ein Betrag in Höhe 7.695,58 Euro wurde zur Erfüllung der satzungsmäßigen Aufgaben verwendet
  • Ein Betrag in Höhe von 3.650,00 Euro wurde in die freien Rücklagen eingestellt
  • Ein Betrag in Höhe von 25.154,42 Euro wurde in andere satzungsmäßige Rücklagen eingestellt

Zur Mittelverwendung sei auch auf unseren Tätigkeitsbericht verwiesen.


9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit

Es besteht keine gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten.


10. Namen von Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als zehn Prozent des gesamten Jahreseinkommen ausmachen

Im Geschäftsjahr 2021 gab es keine Zuwendungen von juristischen Personen, die mehr als 10% des gesamten Jahreseinkommen ausmachten.

Im Geschäftsjahr 2021 haben wir von einer Privatperson aus Deutschland eine Zuwendung in Höhe von 25.000,00 Euro erhalten. Die Person wünscht sich, namentlich nicht genannt zu werden.

zuletzt aktualisiert am 20. August 2022